DAS ACKER HOTEL

Zimmer

Töpfer

Inmitten unserer sanften Ästhetik unserer Töpfer-Zimmer kann man die saubere Luft des Erdreichs fast riechen. Weicher Teppichboden, offenporiger Ton, polierter Sandstein - die Strukturen harmonieren eindrucksvoll miteinander.

Erste gebrannte Tonfigueren stammen bereits aus der eurasischen Altsteinzeit. Es handelt sich dabei allerdings eher um zufällige Erzeugnisse als um bewusst gebrannte Gefäße. Das älteste bisher gefundene Objekt ist die Venus von Dolni Vestonice, eine Kermaikfigur aus Tierknochenmehl und Lehm, die im Jahr 1925 bei Ausgrabungen gefunden wurde. Auf der Rückseite der Venus befindet sich ein Fingerabdruck eines 14-jährigen Mädchens, das heute 25.000 Jahre alt wäre.

Das Töpferhandwerk entwickelt sich rasant weiter. Von gebrannten Gefäßen zum Kochen, über Dachziegel und Kachelöfen, bis hin zu chinesischem Porzellan. Im Jahr 1708 erschaffen zwei Dresdner Handwerker das weiße europäische Hartporzellan, das mit der industriellen Revolution in die Fließbandproduktion übergeht.

Unsere Zimmer

Zimmerkategorien